Kardinalschnitten

Mann (oder Frau) nehme:

1 Ei
6 Eidotter
100 g Kristallzucker
80 g Mehl

 6 Eiklar
200 g Staubzucker

 Ribisel- oder Preiselbeermarmelade
2/4 l Obers
3 Päckchen Vanillinzucker
2 Packerl Sahnesteif
ev. Staubzucker zum Bestreuen

Zubereitung:

Die 6 Eiklar mit Staubzucker zu steifem Schnee schlagen.
In einem zweiten Gefäß das Ei, die 6 Dotter mit dem Kristallzucker schaumig schlagen
und dann das Mehl untersieben

Eiklar-Masse in einen Spritzbeutel füllen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech
der Länge nach drei fingerdicke Streifen mit etwas Abstand aufspritzen
auf der anderen Seite des Backbleches auch 3 bis 4 fingerdicke Streifen aufspritzen

Falls kein Spritzbeutel zur Hand tuts auch ein Löffel 😉

Die Biskuitmasse in einen Spritzbeutel füllen und in
die Zwischenräume der Eischnee-Streifen spritzen

ev. noch etwas mit Staubzucker bestreuen.

Das Blech in die untere Hälfte des vorgeheizten Rohres schieben
und ca. 20 Minuten bei 180 ° oder Stufe 3 backen
das Backrohr während des Backens einen Spalt offen lassen
dazu irgendwas einklemmen
(zB gefaltetes Milchpackerl oder sonst irgend ein dickes Papier oder Pappe)

Die fertigen Schnee/Biskuit-Streifen  etwas auskühlen lassen

mit der Oberfläche nach unten

auf ein mit Zucker bestreutes Papier legen (wenn zu heiß, kann Teig „kleben“)

und das Backpapier mit kaltem Wasser bestreichen und vorsichtig – aber schnell – abziehen

Für die Creme die 2/4 Schlagobers (Schlagsahne)
mit Vanillezucker und Sahnesteif verrühren
und steif schlagen.

Beide Schnitten mit je der Hälfte der Marmelade bestreichen
die Oberscreme gleichmäßig *auf der breiteren Schnitte* verteilen
die zweite Schnitte kippen und aufsetzen.

Für einige Zeit – ca. 2 Stunden – in den Kühlschrank – bis Sahne steif ist
dann in Stücke schneiden und ev., mit Zucker bestreuen
Guten Appetit 😉

Alternativen:

In den Schlagorbers nen Schuss

Eierlikör oder Amaretto

dazu tun – gibt ein voll geiles Geschmackserlebnis 😉

Da ich zwischenzeitlich mit den Produkten von Organo Gold experimentiere habe ich auch eine eigene Creation entworfen:

Mocha.Kardinal.Schnitten

Dazu nehme ich 2 Sackerl unseres bekömmlichen Mocha
(ist Caffe Latte mit bissale Schoki dazu)
übergiesse die mit ganz wenig warmen Wasser
grad so viel, dass sich das Pulver auflöst
lasse das auskühlen
und gebe das in den fast fertig geschlagenen Schnee

Oder auch Schoki.Kardinal.Schnitte 🙂

Wers „schöner“ möchte
kocht Bines Rezept nach

Hier gehts zum Video

Weitere Videos und Variationen

Und vorher ein geiles Steak !

hier geht’s zum Ratgeber

wie auch immer
lass es DIR schmecken

Mehlspeisen aus Österreich = die besten Rezepte bei Amazon

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.